Du bist gerade hier:    »  » 

Potenzialanalyse - Ein Bericht von Nino

Bei der Potenzial-Analyse gucken sie was du alles schon kannst.
Die Potenzial-Analyse ist im Franz-Sales-Haus.
Die Potenzial-Analyse dauert zwei Tage lang.

Wir sind morgens zusammen mit dem Bus hin gefahren.

In einem Raum haben wir Aufgaben gemacht: mit Pinseln malen, mit einem besonderen Stift Striche machen, bunte Zettel nach Farben sortieren und am Computer arbeiten.

In der Pause waren wir beim Bäcker vom Franz-Sales-Haus. Wir haben Brötchen gekauft.
In der Mittagspause waren wir auf dem Spielplatz.

Am zweiten Tag sind wir wieder zum Franz-Sales-Haus gefahren.
Da haben wir diese Aufgaben gemacht: Etiketten ganz gerade aufkleben, Schrauben in ein Brett schrauben (mit Stopp-Uhr), Nägel und Schrauben sortieren. Am Ende haben wir gehämmert und ein Stück Holz geraspelt.

In der Mittagspause haben wir Houssein getroffen. Das ist ein alter Schüler von der TWS. Er macht im Franz-Sales-Haus eine Maßnahme (Anm.: „BvB-Maßnahme“ = Lehrgang zur Berufs-Vorbereitung). In  der Pause spielt er da oft Fußball. Es gefällt ihm gut.

Nach allen Aufgaben sind wir wieder zur Schule gefahren.
Mir hat es gut gefallen.
Ich fand viele Aufgaben einfach.

 

Fotos aus der Zeit der Potenzialanalyse

Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung
Wüstenhöferstr. 175
45355 Essen
www.traugott-weise-schule.de