Aktuelle Infos zu Corona, Tests und Masken an der TWS

Liebe Eltern und Erziehungsberechtige,

 

der Unterricht findet weiterhin in Präsenz, in der Schule statt.

Es gibt Fälle von Corona Erkrankungen an unserer Schule, sowohl Lehrkräfte als auch Scülerinnen und Schüler.

Corona ist eine meldepflichtige Erkrankung. Sie müssen die Schule also informieren, wenn Ihr Kind an Corona erkrankt ist.

Bitte denken Sie daran: Kranke Kinder gehören grundsätzlich nicht in die Schule!

Info zum Testen

Es gibt keine regelmäßigen Testungen in der Schule. Es liegt in Ihrer Verantwortung, Ihr Kind selbst zu testen. Dafür bekommen Sie von der Schule in regelmäßigen Abständen einen Selbsttest mit nach Hause. Wenn Ihr Kind Symptome zeigt und einen positiven Selbsttest hat empfehlen wir Ihnen einen Test in einem Testzentrum zu machen oder einen Arzt aufzusuchen.

Kinder die im Laufe eines Schultages Krankheitssymptome zeigen, können in der Schule einen Selbsttest machen. Wenn Ihr Kind den Selbsttest nicht alleine durchführen kann, werden wir Sie telefonisch informieren. Sie können dann zur Schule kommen und Ihr Kind bei uns vor Ort testen.

Wenn Sie Ihr Kind mit Krankheitssymptomen in die Schule schicken, ohne dass ein aktueller negativer Test vorliegt, müssen wir das Kind separieren und Sie müssen Ihr Kind abholen!

Info zum Mund-Nasen-Schutz / Masken

Es gibt weiterhin noch keine Maskenpflicht in der Schule mehr. Das Tragen einer Maske kann jedoch wirksam gegen eine Corona-Infektion schützen.

Wir empfehlen das freiwillige Tragen der Masken im Schulgebäude und im Klassenraum, vor allem wenn kein Abstand zu anderen Personen eingehalten werden kann.

Im Schulbus bleibt wie im öffentlichen Nahverkehr die Maskenpflicht bestehen.

Eine Ausnahme vom Tragen der Maske im Schulbus kann nur durch ein aktuelles ärztliches Attest erfolgen. Wichtig: Es muss eine medizinische Begründung geben, warum eine Maske nicht getragen werden kann.

Info zur Quarantäne bei einer Corona-Infektion

Es besteht weiterhin die Pflicht, dass sich infizierte Personen isolieren müssen. Grundsätzlich beträgt die Quarantäne 10 Tage, nach 5 Tagen kann eine Freitestung erfolgen (in einem Testzentrum, bei einem Arzt).

 

Bitte beachten Sie, dass es durch das Schulministerium je nach Infektionslage jederzeit eine Anpassung oder Änderung geben kann.

So kann auch wieder eine Maskenpflicht in der Schule für die Schülerinnen und Schüler angeordnet werden.

Die neuesten Informationen finden Sie unter: https://www.schulministerium.nrw

 

Herzliche Grüße

 

Sandra Bouvelle

(Förderschulrektorin)

 

 

 

 


Elterninfo – Wenn mein Kind zuhause erkrankt - Handlungsempfehlung

zum Vergößern bitte klicken


 

Das Jugendamt bietet neben einigen Tipps zur Beschäftigung von Kindern auch Hilfe an.

Hier der Flyer zum Download.

Familien Beratungstelefon für
Kinder, Jugendliche und Eltern:

Tel.: 0201/88 51 033

 


 

 

Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung
Wüstenhöferstr. 175
45355 Essen
www.traugott-weise-schule.de