Aktuelle Infos zu Corona, Tests und Masken an der TWS

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab dem 01.02.2023 läuft die Corona-Verordnung aus und wird es keine Sonderregelungen mehr für den Schulbereich geben. Der Unterricht findet in der Schule, in Präsenz statt.

Wegfall von Testungen
Es gibt keine Verpflichtung mehr, sich in der Schule zu testen und es werden keine regelmäßigen Tests durchgeführt.
Solange wir noch Tests vorrätig haben, können sich Schüler*innen auch in der Schule freiwillig testen, wenn sie Symptome haben. Gerne geben wir bei Bedarf und auf Nachfrage von Eltern Tests mit nach Hause.

Keine Maskenpflicht mehr in der Schule und in den Schulbussen
In der Schule, in der Klasse und im Schulbus kann weiterhin freiwillig eine Maske getragen werden. Die Eltern entscheiden, ob ihr Kind eine Maske tragen soll

Isolation bei positiv getesteten Personen
Es gibt keine Isolationspflicht mehr. Personen, die positiv auf Corona getestet sind und Symptome haben wird empfohlen zu Hause zu bleiben und sie sollen zudem in den ersten fünf Tagen nach dem Test eine Maske tragen.
Es kann immer zu Erkrankungen und Symptomen kommen, die eine Teilnahme am Unterricht für einige Tage unmöglich machen. Eltern entschuldigen telefonisch oder schriftlich ihre Kinder vom Schulbesuch.

       Grundsätzlich gilt: Kranke Kinder gehören nicht in die Schule!

Hygieneregelungen
Unser Hygienekonzept bleibt bestehen:
Die bewährte Husten- und Nies-Etikette, regelmäßiges Händewaschen und -desinfektion sowie die aktuellen Hinweise zum Lüften gehören zu einem normalen Schulalltag.

Bitte beachten Sie, dass es durch das Schulministerium je nach Infektionslage jederzeit eine Anpassung oder Änderung geben kann. Die neuesten Informationen finden Sie unter: https://www.schulministerium.nrw

Herzliche Grüße,

S. Bouvelle, Schulleiterin

Brief der Ministerin Frau Dorothee Feller zum Thema: Schulbetrieb nach Auslaufen der Coronaverordnungen

Hier gelangen Sie zu dem Brief

Elterninfo – Wenn mein Kind zuhause erkrankt - Handlungsempfehlung

zum Vergößern bitte klicken


 

Das Jugendamt bietet neben einigen Tipps zur Beschäftigung von Kindern auch Hilfe an.

Hier der Flyer zum Download.

Familien Beratungstelefon für
Kinder, Jugendliche und Eltern:

Tel.: 0201/88 51 033

 


 

 

Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung
Wüstenhöferstr. 175
45355 Essen
www.traugott-weise-schule.de